01. September 2017 11:55 - Events, Erstausbildung, Weiterbildung, Allgemeines

Kick Off - für unsere neuen Azubis - Tag 3

die Vorbereitung

so sieht´s aus

Mein Auto

an der Tankstelle

Nach unserem gestrigen Kletterparcour in der Mandala Boulderhalle ging es heute weiter mit dem Teamtraining.
Zuerst bekamen die Azubis die Frage gestellt, wie sie sich ein gut funktionierendes Team vorstellen. Kreativität war gefragt. Jedes Team brachte auf unterschiedliche Art, seine Vorstellungen zu Papier. Vom Volleyballteam, welches gemeinsam zum Sieg strebt, über einzelne Puzzleteile, die nur in Summe ein Gesamtbild ergeben, vom gestrigen Klettern, wo man gemeinsam die Hürden überwand, von vielen Zahnrädern, die nur zusammen eine gut funktionierende Uhr darstellen bis hin zur Urzeit, wo die Männer die Tiere jagten und die Frauen Beeren sammelten. Auch das war ein gut funktionierendes Team.
Im zweiten Teil hieß es „Brückenbauen“. Material und Zeit wurde vorgegeben. Die einzelnen Gruppen präsentierten geniale Bauten. Alle waren gefordert und hatten viel Spaß an der Umsetzung.
Die Welt verändert sich rasant. Wer weiß schon, dass in einem Auto 1,5 Kilometer Kabel, mehr als 50 Steuergeräte und eine Rechnerleistung von 20 hochmodernen PCs verbaut sind? Ein Rechenzentrum auf Rädern. Dazu benötigt man unzählige Chips, die unter anderem die Mikrotechnologen herstellen. Auch die Mechatroniker sind gefordert, denn ohne sie können die Anlagen nicht gewartet werden.
Um dies hautnah zu erleben, und die Fragen: „Wie werden wir übermorgen fahren? Wie fährt ein E-Auto? Wie lange dauert ein Ladevorgang? Wie weit komme ich mit einer Tankfüllung „Elektro“? Was macht die App-Connect? zu beantworten, machten wir uns gemeinsam auf, die Gläserne Manufaktur von VW zu besuchen.
All dies erfuhren die Azubis bei einem Rundgang mit professioneller Führung eines VW-Mitarbeiters. Es durfte sogar selbst ein E-Auto gefahren werden.
Fazit der Azubis: „Es war ein cooler Tag“